Zell am See Ausflugsziele

Die schönsten Ausflugsziele rund um Zell am See

Malerisch am Zeller See im Bundesland Salzburg liegt das Dorf Zell am See mit seinen knapp 10.000 Einwohnern. Nicht nur der wunderschöne See zieht jährlich haufenweise Besucher aus aller Welt an, auch die traumhafte Landschaft rund um den Ort ist sehenswert und lädt zu dem einen oder anderen Ausflug ein. Wir verraten Ihnen, wohin Sie sich rund um Zell am See treiben lassen können.

Großglockner

Großglockner

Der Großglockner ist der höchste Berg Österreichs und ein beliebtes Ausflugsziel.

3.798 Meter ragt der Großglockner in die Höhe und ist damit nicht nur der höchste Berg Österreichs, er zählt auch zu den höchsten Gipfeln der Ostalpen. Charakteristisch für den Berg ist seine pyramidenartige Form. Dem Großglockner ist der etwas niedrigere Kleinglockner vorgelagert, dazwischen liegt die sogenannte Glocknerscharte.

Der Bau der Großglockner Hochalpenstraße hat den höchsten Berg Österreichs der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der majestätische Gipfel hat eine neue Dimension erhalten. Er ist für viele Menschen nicht nur ein gewöhnliches Ausflugsziel, sondern ein beeindruckendes Naturerlebnis, an dem Größe und Macht spürbar werden. Lassen Sie sich in seinen Bann ziehen!

Krimmler Wasserfälle

Rund eine Stunde vom Zeller Ortskern entfernt, prasseln Unmengen kristallklares Bergwasser aus einer Fallhöhe von 390 Metern in die Tiefe. Die Krimmler Wasserfälle sind eine wahre Naturschönheit – und im Übrigen sind sie die höchsten Wasserfälle Europas! Sie liegen im Nationalpark Hohe Tauern und begeistern seit über 100 Jahren naturbegeisterte Menschen mit ihren zahlreichen Aussichtsstellen, Brücken und Kanzeln, die Sie hautnah an das Naturschauspiel heranbringen.

Ein atemberaubendes Naturschauspiel erwartet Sie am oberen Fall mit einer Fallhöhe von 145 Metern, der die höchste Stufe der Krimmler Wasserfälle bildet. Aber auch der mittlere Fall und der untere Fall beeindrucken mit ihrer Schönheit. Im unteren, zweistufigen Wasserfall stürzen die aus 17 Gletscherbächen gespeisten Wassermassen der Krimmler Ache brausend ins Krimmler Talbecken. Die fein zerstäubten Wassertropfen, die durch den unsanften Aufprall entstehen, benetzen im Sommer die üppige Vegetation und im Winter dekorieren sie sie mit bizarren Eiskristallen.

Salzwelten Hallein

Salz wurde früher als „weißes Gold“ bezeichnet und so wird es auch im ältesten Besucherbergwerk der Welt immer noch gehandelt. Die Salzwelten Hallein bilden quasi die Schatzkammer der Region. Begeben Sie sich mit Ihrer Familie auf Schatzsuche und folgen Sie den geheimnisvollen, uralten Stollen der Bergmänner kilometerweit in den mystischen Berg hinein. Die Temperatur im Bergwerk beträgt konstant 10 Grad Celsius, weshalb Sie sich auch im Sommer etwas wärmer anziehen sollten.

Eisriesenwelt

Die Eisriesenwelt liegt hoch in den Bergen in einer Höhle und beherbergt zahlreiche beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten. Diese großartigen Eisgebilde entstehen dadurch, dass im Frühjahr Schmelzwasser durch die Felsritzen sickert und in den unterkühlten Bereich der Höhle kommt und dort gefriert. Sie gilt als die größte Eishöhle der Erde. Ende des 19. Jahrhunderts wurde sie offiziell vom Salzburger Naturforscher Anton von Posselt-Czorich entdeckt, der rund 200 Meter weit ins Dunkel vordrang. Seitdem führte die steigende Besucherzahl zu einem Ausbau der Infrastruktur. Sie können die Eisriesenwelt über einen Fußweg jeweils von Werfen und Tenneck erreichen oder mit dem Auto die „Eisriesenweltstraße“ befahren und sich dann mit der modernen Seilbahn in wenigen Minuten hinauf bringen lassen.

Kapruner Stauseen

Kaprun Stausee

Bei den Kapruner Stauseen sind Sie dem Gletscher ganz nahe.

Eingebettet zwischen den imposanten Felsen der Hohen Tauern liegen auf rund 2.000 Metern Höhe die Speicherseen Mooserboden und Wasserfallboden.

Mit Bus-Shuttlen gelangen Sie bequem zum Stausee Mooserboden, wo Sie an einer Staumauerführung teilnehmen oder in der Erlebnisausstellung Einblicke in das ewige Eis der Gletscherwelt gewinnen können.

Von hier können Sie auch zahlreiche Gipfel der Hohen Tauern erklimmen. Oder Sie genießen ganz einfach die wundervollen Wanderwege rund um den See und sind Sie der Natur ganz nahe!

Stadt Salzburg

Nur gut anderthalb Stunden von Zell am See entfernt liegt die gleichnamige Landeshauptstadt Salzburgs, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Die Mozartstadt bietet großartige Shoppingmöglichkeiten namhafter Designer und lädt aber auch zum gemütlichen Verweilen an der Salzach oder in einem der zahlreichen Cafés ein, bei denen Sie sich eine leckere Sachertorte schmecken lassen oder ein paar echte Salzburger Mozartkugeln genießen können. Beliebte Sehenswürdigkeiten sind Mozarts Geburtshaus, der Dom zu Salzburg oder auch die Festung Hohensalzburg, die Sie allesamt bequem von der Altstadt rund um die berühmte Getreidegasse erreichen können. Langweilig wird es in der schönen Stadt an der Salzach sicher nicht.

Hangar-7

Der Red Bull Hangar-7 bietet einen spektakulären Ausflug in Kunst, Kulinarik und Architektur. Ursprünglich lediglich geplant, um die stetig wachsende Sammlung historischer Flugzeuge der Flying Bulls zu beherbergen, steht der Hangar-7 heute für avantgardistische Architektur, moderne Kunst und Spitzengastronomie, was ihn zu einem der vielfältigsten Ausflugsziele in der Region rund um Zell am See macht. Tag und Nacht ist der Hangar-7 ein einzigartiges Erlebnis.

Die Region um den wunderschönen Zeller See hält einiges an Ausflugszielen bereit. Langweilig dürfte Ihnen in der Region also nicht werden, selbst, wenn Sie sich am Zeller See bereits sattgesehen haben. Die Umgebung hält zahlreiche wunderbare Naturperlen bereit, die es sich zu erkunden lohnt!