Penthouse Wohnung: Definition und Besonderheiten

Penthouse Wohnung: Definition, Charme & Besonderheiten

Ein Penthouse gilt als absolute Traumwohnung am Immobilienmarkt und ist nicht selten mit entsprechenden Kosten in Hinblick auf Miete oder Kaufpreis verbunden. Die Investition will somit gut überlegt sein. Alles über die Charakteristik und den Charme von Penthouse-Wohnungen sowie aktuellen Preisen, zeigt dieser Beitrag.

Penthouse: Über den Dächern der Stadt

Eine Penthouse Wohnung erfreut sich insbesondere in Großstädten und Metropolen großer Beliebtheit. Die Wohnung befindet sich direkt auf dem Dach eines mehrstöckigen Gebäudes und wird oftmals durch eine großzügige Dachterrasse perfektioniert, die rund um den Wohnbereich verläuft.

Das macht diese Wohnung natürlich begehrt, da man von hier aus einen spektakulären Überblick über die Stadt genießt. Aus diesem Grund werden Penthouse Wohnungen meist in den zentralen Bezirken einer Metropole errichtet. Eine schönere Aussicht hat man nicht einmal von den attraktivsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Penthouse Wohnungen sind zudem in der Regel mit großen Fensterglasfronten versehen, was dazu beiträgt, dass die Innenräume mit Licht durchflutet werden und besonders einladend wirken. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die geringe Lärmbelästigung. In luftiger Höhe sind Straßenlärm oder Baustellen in der Großstadt kein Thema mehr.

Für zusätzlichen Komfort sorgt in vielen Fällen eine Klimaanlage, die bei einer Penthouse Wohnung auf keinen Fall fehlen sollte. Denn die direkte Sonneneinstrahlung kann sonst in den Sommermonaten mitunter durchaus zum Nachteil werden. Zu hohe Temperaturen sind nicht nur im Wohnbereich, sondern vor allem im Schlafzimmer problematisch.

Ein angenehmes Wohnklima ist natürlich generell wünschenswert, da das Wetter in Österreich auch im Sommer unbeständig sein kann, was dazu führt, dass die große Dachterrasse nicht immer uneingeschränkt nutzbar ist. Sie bleibt zwar ein optisches Highlight, aber gerade in der kälteren Jahreszeit, findet sie kaum Verwendung.

Die großzügigen Dachwohnungen zeichnen sich also durch zahlreiche Vorteile, aber auch einigen kleineren Nachteilen aus.

Kosten und Angebot in Österreich

Für das Mieten oder den Kauf einer Penthouse Wohnung ist Budget gefragt. Die Kosten hängen in erster Linie natürlich von der Lage der Wohnung ab.

Penthouse Wohnung in New York

Die typische Penthouse Wohnung mit Blick auf die Skyline der Stadt – so ein Penthouse kommt wohl in jedem Film vor, der in New York spielt. In Österreich bieten Penthouse Wohnungen zwar keine Skyline Aussicht, dennoch kann das Panorama umwerfend sein.

Liegt sie direkt in einem der inneren Bezirke einer Metropole wie Wien, liegen die Kaufpreise (je nach Größe, Baujahr und Ausstattung) bei einer Million Euro aufwärts. Hier ist die Nachfrage natürlich besonders groß und dementsprechend gestalten sich auch die preislichen Konditionen. Das gilt ebenso für Städte wie Salzburg oder Innsbruck.

Haben Sie ein vergleichsweise geringeres Budget und möchten sich dennoch den Traum vom Penthouse erfüllen, so bieten sich Wohnungen in kleineren Städten oder ländlichen Gebieten an. Hier werden die Penthouse Objekte logischerweise zu deutlich günstigeren Preisen angeboten, wenn es sich nicht gerade um begehrte Wintersportorte wie Zell am See oder Kitzbühel handelt.

Lohnt sich die Investition in ein luxuriöses Penthouse?

Eine Penthouse Wohnung beeindruckt aufgrund der traumhaften Aussicht, die man aus dem oberen Stockwerk erhält, setzt aber auch ein gewisses Budget voraus, das nicht jeder aufbringen kann. Auch Aspekte wie ein Dachgarten, der sich auf der Terrasse anlegen lässt oder die großen Fensterfronten, die für eine lichtdurchflutete Wohnung sorgen, sprechen viele Käufer an.

Hinsichtlich der Wohnqualität überwiegen die Vorzüge. Eine Penthouse Wohnung auf Dauer zu mieten, kann allerdings teuer werden. Es lohnt sich ein Vergleich, ob sich eventuell nicht auch ein Kauf aus finanzieller Sicht auszahlen würde.

Wer sich eine solche Luxus-Wohnung leisten kann, hat daher oft weniger Interesse daran, die Immobilie zu mieten, sondern spricht sich eher für einen Kauf aus. Das macht es daher auch als Besitzer und Vermieter einer solchen Wohnung nicht leicht, einen Mieter zu finden.

Allerdings lohnt sich ein Penthouse als solide Wertanlage, was unter anderem auf die stabilen Preise am Markt zurückzuführen ist. Auch ein Preisanstieg für Penthouse Wohnungen in belebten und attraktiven Bezirken ist immer einkalkulierbar, was die Investition noch rentabler macht.

Besonders gut als Wertanlage eignen sich die Luxus-Wohnungen, die sich zum Beispiel in Wien, Salzburg oder Innsbruck befinden, da die Nachfrage hier entsprechend hoch.

Wollen Sie die Anschaffungskosten beim Kauf so gering wie möglich halten, sollten Sie den Wohnungsmarkt für eine gewisse Zeit beobachten und über längere Zeit freistehende Penthouse Objekte ins Auge fassen. Denn insbesondere Immobilien, die über längere Zeit nach einem neuen Besitzer suchen, können sich durchaus zu einem Luxus „Schnäppchen“ entwickeln.

Weniger Investitionsbereitschaft ist hingegen bei Penthouse Wohnungen in kleineren Orten und Städten gefragt. Der Wohnung fehlt hier – aufgrund der weniger attraktiven Aussicht und der Lage – das gewisse Wohn-Ambiente, das man sich von einem solchen Objekt eigentlich verspricht. Dadurch hält sich die Anzahl an Interessenten in Grenzen, was die Kaufpreise geringer hält. Budgetorientierte Käufer, die sich den Penthouse Traum erfüllen wollen, könnten also hier fündig werden, müssen aber Abstriche hinsichtlich der Wohnatmosphäre einkalkulieren.  

Fazit 

Eine Penthouse Wohnung in Österreich zu erwerben lohnt sich, wenn Sie über die nötigen Rücklagen verfügen und die Immobilie selber, oder als Wertanlage nutzen wollen. Das Vermieten einer solchen Luxus Wohnung ist allerdings weniger rentabel, da es dauerhaft schwer ist, einen geeigneten und zahlungskräftigen Mieter zu finden. Klar ist jedem Fall, dass Penthouse Wohnungen ein hohes Budget abverlangen, das allerdings stark abhängig von der Lage variiert.